Loading...
HOME2018-12-21T12:50:07+00:00

WIR GLAUBEN AN VERÄNDERUNG

TrueD steht für true difference (engl. für echter Unterschied). Wir glauben daran, dass in jedem Kind auf der Welt ein riesiges Potential steckt, ob in Uganda oder Deutschland. Der Unterschied liegt in der möglichen Entfaltung dieses Potentials. Hier setzt TrueD e.V. an. Wir setzen uns dafür ein, dass Kindern aus den ärmsten Regionen der Welt ein Rahmen zur individuellen Entfaltung ermöglicht wird. Darunter verstehen wir:

  • die Förderung von Bildung

  • den Zugang zu sauberem Trinkwasser und Nahrungsmitteln

  • den Zugang zu einem festen Dach über dem Kopf

  • den Zugang zu medizinischer Versorgung

  • das Leben in einer Gemeinschaft 

Nur mit diesen Voraussetzungen können aus Träumen reale Ziele werden.

Verändern Sie mit uns!

WIR GLAUBEN AN VERÄNDERUNG

TrueD steht für true difference (engl. für echter Unterschied). Wir glauben daran, dass in jedem Kind auf der Welt riesiges Potential steckt, ob in Uganda oder Deutschland. Der Unterschied liegt in der möglichen Entfaltung dieses Potentials. Hier setzt TrueD e.V. an. Wir möchten diesem Potential eine Perspektive schenken. TrueD e.V. setzt sich dafür ein, dass Kindern aus den ärmsten Regionen der Welt ein Rahmen zur individuellen Entfaltung ermöglicht wird. Darunter verstehen wir:

  • die Förderung von Bildung

  • den Zugang zu sauberem Trinkwasser und Nahrungsmitteln

  • den Zugang zu einem festen Dach über dem Kopf

  • den Zugang zu medizinischer Versorgung

  • das Leben in einer Gemeinschaft 

Nur mit diesen Voraussetzungen können aus Träumen reale Ziele werden.

Verändern Sie mit uns!
Uganda Hilfe

BILDUNG

Bildung ist die Grundvorraussetzung eines selbstbestimmten Lebens. 

AUTONOMIE

Selbstbestimmung ist der Grundstein eines erfüllten Lebens. 

ZUHAUSE

Kinder brauchen ein Zuhause in dem sie sich wohlfühlen; mit Ansprechpartner denen sie vertrauen können.

SAUBERES WASSER

Wasser ist die Quelle allen Seins. Ohne Wasser kein Leben. 

UNSERE MISSION

SAPERE AUDE

Sapere Aude oder wie Immanuel Kant es formuliert hat: Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. Der Leitspruch der Aufklärung hat über die Jahrhunderte nicht an Bedeutung verloren. Bildung ist daher noch immer eines der höchsten Güter des Menschen. Bildung ist die Grundlage eines eigenständigen Lebens, sie ermächtigt den Menschen dazu unabhängig von dritten denken und handeln zu können. 

Aus diesem Grund setzten wir uns dafür ein, dass auch Kinder aus den ärmsten Regionen der Welt Zugang zu Bildung bekommen. Auch ein 5 jähriges Kind aus Uganda soll die Chance bekommen gleichwertiges Mitglied der Weltgemeinschaft zu werden. Wer nicht in der Lage ist zu lesen, zu schreiben oder zu rechnen kann immer wieder in Abhängigkeiten geraten. Die persönliche Entwicklung ist somit begrenzt. Wir setzen uns dafür ein, dass jedes Kind eine reelle Chance und eine Perspektive für sein Leben bekommt.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Erich Kästner

Die Geschichte der Kinder

Die Geschichte der Kinder im Neema Mission Centre ist noch lange nicht zu Ende geschrieben. Sie befindet sich noch in den ersten Kapiteln. Seien Sie Teil der Erfolgsstory und schreiben Sie mit uns an einem Happy End. Werden Sie jetzt TrueD e.V. Mitglied. 

Kinder sind unsere Zukunft- überall auf der Welt.

Jetzt Mitglied werden

UNSER PROJEKT IN UGANDA

AUSGANGSSITUATION

2013 war Matthias der Mitgründer und Vorstandsvorsitzende von TrueD e.V. das erste Mal in Uganda und hat dort den Pastor Stephen Dhairawa aus Iganga kennen gelernt. Gemeinsam haben sie die Vision entwickelt Straßenkindern aus der Region eine Perspektive zu schenken. Bildung & eine Obhut war schon damals das Ziel der beiden. Kinder sollen nirgendwo auf der Welt auf der Straße leben müssen.

Lösungsansatz

Effektiver Altruismus

Für Stephen und Matthias war klar: Bildung ist die Grundlage für ein selbstbestimmtes Leben. Die Vision einer Schule mit Waisenheim war geboren. In der Zwischenzeit haben Janna und Matthias von Deutschland aus das Projekt unterstützt und Spenden gesammelt. Außerdem werden zusammen mit Stephen kontinuierlich und iterativ Strategien umgesetzt um eine nachhaltige Unabhängigkeit des Gemeinde zu erreichen. Um das Projekt bestmöglich von Deutschland aus zu unterstützen haben Janna, Matthias & Max 2017 TrueD e.V. gegründet.

TEAM

Matthias Poerting
Matthias PoertingVorstandsvorsitzender
Matthias war 2013 das erste Mal in Uganda. Dort hat er Stephen, den ugandischen Projektleiter kennen gelernt. Die Arbeit mit Stephen, das Engagement in Uganda und die Reisen dorthin haben Matthias nachhaltig geprägt.
Matthias ist im Team für die Partnerschaften und strategische Spenden-Akquise zuständig. Gemeinsam mit Janna steht er Stephen außerdem in strategischen Fragen zur Seite.
Janna Haenraets
Janna HaenraetsVorstand, Schatzmeisterin
Janna unterstützt das Projekt gemeinsam mit Matthias seit Anbeginn. 2016 waren sie gemeinsam in Uganda. Der Aufenthalt hat Janna motiviert sich weiter für soziale Gerechtigkeit in der Welt einzusetzen.
Janna ist unsere Schatzmeisterin und verantwortlich für die Finanzen.
Max Broders
Max Brodersstellvertr. Vorstandsvorsitzender
Max ist stellveretender Vorsitzender von TrueD e.V. und drittes Gründungsmitglied. Er unterstützt das Team von Essen aus und sorgt hier für weitere Unterstützer.
Stephen Dhairawa
Stephen DhairawaProjektleiter Uganda
Stephen und Matthias haben sich 2013 kennen gelernt und gemeinsam die Vision für die Schule entwickelt. Seitdem ist Stephen der ständige Ansprechpartner für TrueD e.V.. Er leitet vor Ort das Projekt und leistet Großartiges! Stephen ist auch für Unterstützer jederzeit erreichbar. Er gewährleistet für uns die Transparenz vor Ort.

„You are making a true difference in our lives!“

Über die Jahre und die stetige Zusammenarbeit zwischen dem Vorstand von TrueD e.V. und Stephen hat sich ein großes Vertrauensverhältnis aufgebaut. Wir haben größte Hochachtung vor dem was Stephen vor Ort leistet. Gleichzeitig bestätigt er uns in unserem Engagement hier in Deutschland in dem er uns mit Aussagen wie „Your are making a true difference in our lives“ dankt. Diese Aussage von Stephen ist der Ursprung des Namens TrueD.

Matthias und ich sind enge Freunde. Er setzt sich seit langem persönlich und mit viel Kraft neben Studium und nun Arbeit für die Entwicklung in Uganda ein. Ich habe großen Respekt vor seinem stetigen Einsatz und der Beständigkeit, mit der er nun gemeinsam mit Janna arbeitet.

Lisa Koch, Grafikdesignerin, Berlin

TrueD e.V. mit Janna, Max und Matthias im Vorstand ist für mich ein absolutes Paradebeispiel dafür, wie man als Einzelner heute direkt und einfach helfen und etwas bewirken kann. Es heißt bei ihnen: „Wir glauben an Veränderung“. Tatsächlich sind sie selbst Menschen, die mit TrueD aktiv zu tatsächlicher Veränderung und Verbesserung beitragen. Dank der Transparenz, die sie für ihr Projekt gewährleisten, habe ich das Gefühl, dass meine Unterstützung diese Veränderungen unmittelbar mitbewirkt, statt in irgendwelchen anonymen Fördertöpfen verloren zu gehen.

Tim Pani, Autor, Essen

Ich unterstütze Matthias und nun TrueD e.V. nun schon seit über anderthalb Jahren. Das Engagement ist authentisch und man merkt, wie Janna und Matthias für das Thema globaler Gleichberechtigung brennen. Mit gutem Gewissen weiß ich, dass mein Fördergeld bei Kindern im Osten Ugandas ankommt.

Katharina , Medizinstudentin, München

Make a „true difference“

Die Geschichte der Kinder im Neema Mission Centre ist noch lange nicht zu Ende geschrieben. Sie befindet sich noch in den ersten Kapiteln. Seien Sie Teil der Erfolgsstory und schreiben Sie mit uns an einem Happy End. Kinder sind unsere Zukunft- überall auf der Welt.

Mitglied werden
Jetzt Spenden